Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe HADLEY's Fans,
der zweite Newsletter beschäftigt sich ganz besonders mit der Frage, wie wir unser gesellschaftliches Miteinander in der Krise weiter stärken können. Aber auch der Genuß kommt nicht zu kurz...

Tipps zum GENIESSEN, Impulse zum SEHEN & HÖREN, ein kleines KIDS SPECIAL, Gedanken zum LESEN und Interessantes rund um SOLIDARITÄT...

GENIESSEN

HADLEY'S CARROT CAKE

Dieses Mal kommt der Gruß aus der Küche von Nahid. Ein leichter und leckerer Kuchen für sonnige Frühlingstage auf dem Balkon oder am Fenster...Und das Ganze ohne Mehl!

Den Ofen vorheizen und eine Springform (26 cm) ausfetten. Die Möhren und den Apfel waschen, schälen und fein raspeln. Möhren- und Apfelraspel, abgeriebene Orangenschale, gemahlene Mandeln und Haselnüsse sowie Backpulver miteinander vermischen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Öl und die Möhrenmischung unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in die Springform geben. Bei 175 Grad etwa 50 Minuten backen. Den Karottenkuchen abkühlen lassen. Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren und über den abgekühlten Kuchen gießen. Mit gehackten Pistazien bestreuen. Der Kuchen ist saftig, nussig und glutenfrei, da er ganz ohne Mehl auskommt.

Gutes Gelingen und hoffentlich auf bald im HADLEY's

Eure Nahid

Zutaten

  • 400g Karotten ohne Schale
  • 1 Apfel gerieben
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • 200g Mandeln gemahlen
  • 200g Haselnüsse gemahlen
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250g brauner Zucker
  • 50ml Öl geruchsneutral
  • 2 TL Backpulver
Deko
  • 200g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL gehackte Pistazien
WEINEMPFEHLUNG


Ein Wein, der schwere Gedanken vertreibt!
Damit wir die Leichtigkeit nicht verlieren - Unsere Weinempfehlung der Woche


Rosé Leichtigkeit des Seins 2019 | Grand C | Südfrankreich

Ein fein-fruchtiger Roséwein aus dem Süden Frankreichs. Die "Leichtigkeit des Seins Rosé" duftet angenehm nach Himbeeren, Erdbeeren und Melone.
Karton á 6 Flaschen zu 45 Euro (7,50 Euro pro 0,75 l)

Direkt online zu bestellen bei unseren Weinhändlern Marc und John von Weinport.de

SEHEN & HÖREN


MUBI


Den Streaming-Dienst für Arthouse Filme gibt es jetzt 3 Monate lang für 1€


Die Streaming-Plattform MUBI ist eine Plattform für internationale Arthouse Filme. Von Charlie Chaplin über Lars von Trier bis hin zu den aktuellen Berlinale-Filmen wird jeden Tag ein neuer Film zur Verfügung gestellt, der dann einen Monat lang geschaut werden kann. So sind jeden Monat 30 handverlesene Kult-Klassiker und moderne Meisterwerke aus allen Teilen der Erde zu sehen. Ein Muss für FilmliebhaberInnen - gerade in Zeiten wie diesen!

HIER geht es zur Website.






KIDS SPECIAL


Alle Schulen und Kitas haben geschlossen. Die Herausforderung, die sich für viele Eltern bietet ist jetzt: Wie kann man eine gute Betreuung zu Hause gewährleisten? Der Unterricht kann durch Angebote aus dem Netz zwar nicht ersetzt, aber ergänzt werden.

Ein geregelter Tagesablauf, gemeinsame Ausflügen in Natur und Wald, Online-Treffen mit den Großeltern... um mal ein bisschen abschalten zu können von der Betreuung zu Hause, kann die ARD-Mediathek in diesen Tagen sehr hilfreich sein: Die umfangreiche Hörspielmediathek für Kinder von Deutschlandfunk, die in Zusatzsendungen ausgestrahlte Sendung mit der Maus oder der Jugendkanal funk sorgen für Unterhaltung und Ablenkung. Auch Unterrichtsmaterialien werden jetzt zunehmend von den öffentlichen Medien zur Verfügung gestellt. Eine tägliche Unterrichtsstunde inklusive Live-Chat beim MDR, die Nachrichten von Logo, oder z.B. das Programm Schule Daheim – Online lernen des Bayrischen Rundfunks. Die Online - Angebote sind vielfältig. Hier findet ihr eine kleine Übersicht.

PLAYLIST DER WOCHE - JAZZLAB DIGITAL

Die Playlist dieser Woche kommt vom JazzLab.

Das Musiklabel und 20-köpfige Kollektiv aus Hamburg bringt nicht nur den Jazz in die Clubs im Karoviertel, sondern bespielt üblicherweise auch diverse Festivals wie zum Beispiel das von mir kuratierte Jazz & The City Festival in Salzburg. Sie sitzen mit in unserem Produktionsbüro gleich neben dem HADLEY's und haben da mal was vorbereitet... 

Beats im Wohnzimmer gefällig? Morgendliches Wachtanzen und in den Tag grooven? Klickt HIER.


Interesse an einer Platte? Für die KünstlerInnen ist die Absage vieler Konzerte und Festivals eine finanzielle Herausforderung. Um die lebendige Musikszene zu erhalten könnt Ihr sie derzeit am Besten mit Plattenkäufen unterstützen. HIER findet Ihr den Online Shop vom JazzLab.

LESEN & SALON

ONLINE-LESEKREIS 

Selten gab es soviel Zeit wie jetzt, um sich mit Texten und Theorie zu beschäftigen.

„Feels like we’re living in an Edward Hopper painting“ lese ich in meiner Facebook-Timeline und bin überwältigt wie sehr die Bildsprache des Künstlers mit unserer derzeitigen Lebenswelt zusammentrifft. Leere auf den Straßen, Menschen alleine in ihren Wohnungen.

Was für Möglichkeiten des sozialen Miteinanders und des gesellschaftlichen Austauschs gibt es zur Zeit? Eine Option ist der Austausch über Theorie und Texte. Denn gemeinsam Bücher oder Essays zu lesen und Gedanken zu diskutieren lenkt ab von der Dauerbeschallung zur Krise. Es bietet auch Raum, sich mit Themen auseinanderzusetzen, die einem schon lange ein Anliegen waren. Dieser Austausch ist wichtiger denn je, wo unsere Gesellschaft möglicherweise tiefgreifende Veränderungen erfährt.

Darum starten wir hier einen kleinen Aufruf:
Wir wollen Euch vernetzen und damit den HADLEY's Salon dezentral weiterführen. Wer den inhaltlichen und theoretischen Austausch vermisst, kann in Eigenorganisation virtuell in Kleingruppen diskutieren. Themenvorschläge sind herzlich willkommen. Eure hier entwickelten Gedanken könnten zukünftig auch in diesem Newsletter Raum finden.

Wenn Ihr Interesse an einem Lesekreis/Salon habt oder Lust hättet einen zu moderieren, schreibt uns gerne an heine@tinaheine.de. Wir bringen Euch zusammen!

Folgende Infos brauchen wir von Euch:
- Wollt ihr mitdiskutieren oder habt ihr Moderationserfahrung und bringt einen Text / Buch mit?
- Euer Einverständnis, dass wir Eure Emailadresse an andere Interessierte weiterschicken, damit wir Gleichgesinnte verbinden können

SOLIDARITÄT

UNTERSTÜTZUNG VON WOHNUNGSLOSEN

#WirBleibenZuhause - doch was ist mit denen, die kein Zuhause haben?


MIT SACHSPENDEN HELFEN: Gabenzaun Eimsbüttel
Am Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer hat eine Gruppe EimsbüttlerInnen einen Gabenzaun für Wohnungslose und Bedürftige ins Leben gerufen: Dort können BürgerInnen in wasserfesten Tüten Lebensmittel (nichts Verderbliches!), Hygieneartikel oder Kleidung anhängen, die sich Bedürftige dann ganz einfach nehmen können  Wichtig: durchsichtige Tüten nutzen & beschriften, was in den Tüten ist. Der Bedarf ist groß, da ja die meisten Anlaufstellen für Wohnungslose aufgrund von Corona geschlossen sind.

Mehr Infos findet ihr über Facebook & Instagram

Meine Kollegin Lea John ist Teil des Projekts. Bei Fragen könnt Ihr sie gerne direkt anschreiben:
john@tinaheine.de
MIT DER EIGENEN STIMME HELFEN: Petition für die dezentrale Unterbringung Obdachloser
#WirbleibenZuhause - doch es braucht auch für Obdachlose einen geschützten Raum, Nahrung und Zugang zu Sanitäranlagen. Der Großteil der ehren- und hauptamtliche Infrastruktur von Obdachlosen existiert seit der Corona-Zeit quasi nicht mehr - hier braucht es einen Ersatz. Deswegen haben GoBanyo - Betreiber eines Duschbusses für Obdachlose - eine Petition gestartet, die die sichere Unterbringung für Obdachlose in Hamburg fordert.

Infos finden & unterschreiben könnt Ihr HIER.


DAS LAND HILFT


Oder doch Erdbeeren pflücken statt Lesen auf der Couch?


Aufgrund der Corona-Krise steht auch die Landwirtschaft vor neuen Herausforderungen. ErntehelferInnen aus anderen Ländern können nicht mehr nach Deutschland reisen und so fehlen insgesamt knapp 300.000 Menschen auf den Feldern um Spargel & Co rechtzeitig zu ernten. Wer also zeitliche Kapazitäten hat und Lust auf Arbeit in der Natur, kann sich kostenlos auf dem Portal des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft registrieren und bei Bedarf von LandwirtInnen als ErnethelferIn angefragt werden:

www.daslandhilft.de/ 







Bleibt gesund und munter! Wir hoffen, unser Newsletter hat euch gefallen. Bei Anregungen und Ideen schickt uns gerne eure Impulse an menzinger@tinaheine.de.

Unser nächster Wohnzimmer – Newsletter kommt am 03.04. zu euch ins Haus geflattert.


Eure Tina gemeinsam mit Laura und dem ganzen Team

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Tina Heine | Geschäftsführung

Hadley´s GmbH | Beim Schlump 84a | 20144 Hamburg

Mail: hadleys@hadleys.de | www.hadleys.de
phone: +49 (0)40 411 2529 20 | mobile: + 49 (0)178 4545 424

Eingetragen im Handelsregister HRB 61935 beim Amtsgericht Hamburg
Geschäftsführerin: Tina Heine