Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Tina Heine
Liebe FreundInnen des HADLEY´s,
in dieser Woche wollen wir Euch anlässlich des kommenden Weltfrauentags interessante weibliche Persönlichkeiten aus Literatur und Musik vorstellen! Wir schicken Euch zum Blutspenden und ermuntern Euch zum kreativen Umgang mit Speiseresten. Schaut am Freitag bei unserem Weekender vorbei, wir freuen uns auf eine gemeinsame gute (Aus)Zeit im HADLEY´s!


GENIESSEN

HADLEY's WEEKENDER - VON NUN AN 14-TÄGIG

HADLEY´sBoef Bourguignon und veganer Brokkolitopf mit Bohnen & Friends

Liebe Leute, da Tina derzeit viel in ihrer anderen Wirkungsstätte Salzburg verweilt, schaffen wir unseren Weekender nicht mehr wöchentlich und wechseln auf einen 14-tägigen Rhythmus. In den Wochen dazwischen gibt es dann wieder Koch- und Backrezepte von unserem Küchenteam. Auch damit hattet Ihr ja viel Freude – danke an der Stelle noch einmal für die vielen Fotos, die wir von Euren selbstgebackenen Kuchen bekommen haben! Nun aber: diese Woche gibt es mal wieder unser kräftiges Boef Bourguignon und einen feinen veganen Eintopf. Unsere hausgemachten Spätzle gibt es wieder bei unserer nächsten Ausgabe am 19.3. Auch am Karfreitag (2.4.) werden wir für Euch kochen und Eier färben…

Tina freut sich diesen Freitag zwischen 17:00 und 19:00 Uhr auf Euch, wenn Ihr das HADLEY´s Feeling in Form von leckeren Speisen und einem kurzen Schnack abholen könnt…

Schickt Eure Vorbestellung gerne an: tina@hadleys.de 

Unsere Preise:
Boef Bourguignon
9.50 Euro | Portion (350ml) | +3 Euro Pfand für das Weckglas, man kann aber auch ein eigenes Gefäß mitbringen

Veganer Brokkoli Eintopf 
8.50 Euro | Portion (350ml) | +3 Euro Pfand für das Weckglas, man kann aber auch ein eigenes Gefäß mitbringen

Ur-Tiroler Bergkäse und guter Schopfspeck aus Tirol
2,80 Euro/100g





SEHEN & HÖREN

Who runs the world?
La Cecchina Francesca Caccini!
Weltfrauentag
Anlässlich des Weltfrauentags am 8.März wollen wir Euch auf die NDR Kultur Reihe "Woman in Music" aufmerksam machen. In dieser Woche geht es um eine Frau, die zu den berühmtesten Musikerinnen ihrer Zeit gehört - die italienische Opernsängerin und Komponistin Francesca Caccini. Es wird vermutet, dass sie sogar die erste Frau war, die eine Oper komponiert hat. Dabei handelt es sich um die Oper aus dem Jahr 1625 "Die Befreiung des Ruggiero von der Insel der Alcina", die sogar ungewöhnlicherweise für diese Zeit abgedruckt worden ist. Die Künstlerin erhielt eine musikalische Ausbildung, spielte Cembalo, Laute und Gitarre. Ihre faszinierende Gesangsstimme brachte ihr den Namen "Le Cecchina" (der Singvogel) ein. Zudem beherrschte sie mehrere Sprachen und verkörperte das Idealbild der Weiblichkeit in der Renaissance. Eine ausführliche Zusammenfassung über Francesca Caccini könnt Ihr hier bei der NDR Kultur Reihe hören und lesen.





Nostalgie pur - Ella Fitzgerald
Live auf dem Montreux Jazz Festival 1969

Ella Fitzgerald

Schon vor über 40 Jahren up-to-date -  Ella Fitzgerald ließ all ihre Auftritte aufzeichnen. Ein Glück für uns: So können wir uns wieder zurück träumen in die Zeit von 1975.. Das Konzert in Montreux im Jahr 1975 zählt zu einem der schönsten Auftritte Ella Fitzgeralds, die damals schon 40 Jahre Jazz Geschichte hinter sich und diese maßgeblich geebnet hat und außerdem zu den wichtigsten Jazzsängerinnen des 20. Jahrhunderts gehört. Zusammen mit Tommy Flanagan am Piano, Keter Betts als Bassist und dem Schlagzeuger Bobby Durham könnt Ihr zu einer Mischung aus Jazzklassikern, Volkswiesen und Balladen mitswingen und Lieder wie "Teach me Tonight" und "How High the Moon" hören. Den Link zum Konzert findet Ihr hier.




PLAYLIST DER WOCHE
Woman Power mit Lucia Cadotsch und Johanna Summer
Jazz
Wahrscheinlich hat keine Sängerin aus dem deutschsprachigen Raum in den letzten Jahren international so viel Aufmerksamkeit geerntet, wie Lucia Cadotsch – in den Medien, der Konzertlandschaft und mit ihren Alben. Mit ihrem gefeierten Trio „Speak Low“ gelingt es ihr,  aus dem viel-bearbeiteten Bereich der Jazz-Standards eine neue, sehr persönliche und aktuelle Sichtweise zu entwickeln. Und mit „LIUN – The Science Fiction Band“ kreiert sie durch und durch heutige Musik ohne Grenzen. Hier kommt zum Album "Time Rewind" des Trios.

Johanna Summer ist zwar erst 24 Jahre alt, aber gehört jetzt schon zu den großen Jazztalenten in Deutschland. Mit ihrem ersten Solo- Album "Schumann Kaleidoskop" vermischt sie die Grenzen von Jazz und Klassik und verbinden diese Welten miteinander. Bereits als Kind hat sie die Stücke von Schuhmann gespielt. Nun verknüpft sie verschiedene Werke, erhält zwar die Kerngedanken und die Stimmungen der Originale, aber verwandelt sie so gleichzeitig in ihre eigenständige Musik. Hier kommt Ihr zu Ihrem Album.

LESEN & SALON

Die wunderbare Welt der Bücher
BücherweltCity of Girls

In der Rubrik "Die wunderbare Welt der Bücher" stellen wir Euch seit Januar jede Woche ein Buch vor, was uns besonders gut gefallen hat und zum Nachdenken anregt. Oftmals lesen wir in diesen Zeiten verstaubte Klassiker aber zwischendurch muss auch mal wieder etwas Neues her. Perfekt lässt sich das Buchshoppen mit einen Spaziergang im Grindelviertel verbinden:
Bei unserem Nachbar, dem Buchkontor Hamburg, könnt Ihr nämlich über Click und Collect Eure Lieblinge vorbestellen und sie später abholen. Damit sich das viel lesen auch bezahlt macht, könnt Ihr bei einer Bestellung im Buchkontor das Stichwort "HADLEY´s" nennen. Dann erhaltet Ihr nämlich einen Gutschein für ein Gläschen Prosecco, den Ihr, sobald es wieder möglich ist, bei uns im HADLEY´s einlösen könnt. Wir freuen uns schon jetzt, die Korken knallen zu lassen.

Elizabeth Gilbert - City of Girls
"I hope you’re having a good time, too. People will tell you not to waste your youth having too much fun, but they’re wrong. Youth is an irreplaceable treasure, and the only respectable thing to do with irreplaceable treasure is to waste it.”

New York in den 1940er Jahren. Während sich die amerikanische Gesellschaft langsam auf den Kriegseintritt vorbereitet, betritt die 19-jährige Vivian Morris die magische Theaterwelt der Stadt. Gerade vom College geflogen, wird der Teenager in das charmante, aber verblassende Theater ihrer exzentrischen Tante Peg geschickt, das Lily Playhouse. Von der ersten Nacht in New York an begleitet der Leser das Mädchen, während sie vom Glamour der Theaterwelt, der Aufregung der Stadt und den Abenteuern der Jugend mitgerissen wird. Im Lily trifft Vivian auf schillernde und unkonventionelle Charaktere: lebenslustige Showgirls, britische Bühnenphänomene, junge gutaussehende Schauspieler - mit und ohne Talent, unzuverlässige Dramaturgen und den strengen Manager, der versucht, die Show am Laufen und die Protagonisten am Leben zu halten. Mit ihrem Talent an der Nähmaschine findet sich Vivian schnell als neue Chef-Kostümbildnerin wieder und steht im Mittelpunkt des Geschehens. Sie verbringt ihre Tage damit, die Schauspieler einzukleiden und ihre Nächte damit, die Männer auszuziehen, die sie in den Bars von Manhattan trifft. Sie stellt fest, dass das Leben, das sie als Tochter reicher Eltern erwartet - ein Leben mit Heirat, Kindern, Country Clubs - das Gegenteil von dem ist, was sie will. Vivian findet ihre Unabhängigkeit, sie sucht die Freiheit und will das Leben in vollen Zügen genießen. Das Leben in New York verläuft schnell zwischen Musik, Shows und Alkohol, bis es zu einem plötzlichen Stillstand kommt, als das junge Mädchen einen schweren Fehler begeht.

In dieser Woche kommt der Buchtipp von Hadley. Wir haben Euch bereits ihren wundervollen Buchblog empfohlen, hier kommt Ihr zu ihren sehr liebevollen und gut gefülltem Bookshelf.


MACHEN

Resteverwertung en vougeUmweltschonend Färben
Der umweltfreundliche Jutebeutel

In dieser Woche wolle wir Euch vorstellen, wie man auf naturfreundliche Art Stoffe färben kann. Alles, was Ihr dazu braucht, sind Stoffe und Essensreste. Dazu eignen sich Stoffe aus tierischen Fasern wie Wolle oder Seide sowie pflanzliche Fasern wie Leinen oder Baumwolle optimal. Wieso also nicht mal den Jutebeutel verschönern? Zum Färben eignen sich gut Essensreste wie: Rotkohl, Schalen von der Zwiebel, Avocado und Orange, Spinat, Himbeeren aber auch Gewürze wie Kurkuma. Also: Auf die Plätze, färben, los! Hier findet Ihr weitere Beispiele und könnt mithilfe der Anleitung selbst Eure Unikate färben.

SOLIDARITÄT

Blutspenden als Happening
Blutspenden DRKEin bisschen Normalität

Viele Menschen vermeide momentan jeglichen Kontakt zu anderen und verschieben sogar ihre Arzttermine, wenn möglich, auf einen anderen Zeitpunkt. Sicherlich ist jeder Kontakt, den wir nicht haben, hilfreich und solidarisch der Allgemeinheit gegenüber. Trotz der Pandemie gibt es aber eine Situation, da sollte man den „Menschenkontakt“ bewusst aufsuchen, um extra solidarisch zu sein: beim Blutspenden. Auch in dieser Zeit gibt es Unfallopfer, schwerkranke und weitere PatientInnen, die auf unsere Blutspenden angewiesen sind. Um eine lückenlose Deutschlandweite Versorgung gewährleisten zu können, müssen täglich mindestens 15.000 Blutspenden gewonnen werden. Wie auch vor der Pandemie unterliegt das Blutspenden äußerst strengen und hygienischen Regularien. Außerdem beinhaltet die Spende auch einen Blutspendegesundheitscheck, die Blutgruppe wird bestimmt und das Blut auf Infektionskrankheiten getestet. Hier kannst Du einen Termin beim Deutschen Roten Kreuz in Deiner Nähe machen. Zusätzlich zu dem, dass man etwas Gutes für sich und andere tut, hat man zwischen Einkauf und Spaziergang auch mal wieder ein bisschen Abwechslung im sonst so routinierten „Alltag“, durch den Smalltalk und den Snack am Ende aber auch wieder etwas Normalität.



Bleibt gesund und munter! Wir hoffen, unser Newsletter hat Euch gefallen. Bei Anregungen und Ideen schickt uns gerne Eure Impulse an john@tinaheine.de. 

Euer Redaktionsteam Lea & Lisa

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Tina Heine | Geschäftsführung

Hadley´s GmbH | Beim Schlump 84a | 20144 Hamburg

Mail: hadleys@hadleys.de | www.hadleys.de
phone: +49 (0)40 411 2529 20 | mobile: + 49 (0)178 4545 424

Eingetragen im Handelsregister HRB 61935 beim Amtsgericht Hamburg
Geschäftsführerin: Tina Heine