Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe FreundInnen des HADLEY's, wir sind zurück aus Salzburg, haben voll gepackte Koffer mit Impressionen und Likören, außerdem noch einen Tipp für ein bisschen Wärme...

NEUIGKEITEN

Jazz&The City
Impressionen vom Festival

Manche von Euch kennen ja unser kleines Atelier für Zeitgenossen in der Bogenstraße 5 und wissen, dass wir dort nicht nur Euren Newsletter basteln und hinter den Kulissen des HADLEY´s werkeln,  sondern dass das Atelier auch die Schaltzentrale für Festivals, Salons und sonstige Aktivitäten ist. Gerade sind wir aus Salzburg heimgekehrt und haben dort vom 14.-17.Oktober die Altstadt auf den Kopf gestellt und die Stadt mit neuen Sounds und Licht verzaubert... Über 150 MusikerInnen aus aller Welt haben die Stadt mit Improvisation geflutet, ein Hotel besetzt und zur Jazz-WG erklärt, die große barocke Kollegienkirche als „House of Impro“ gestaltet und auf mehr als 10 Bühnen tolle Konzerte gespielt. Neben dem Supergau Festival im Mai ist das Jazz&The City Festival im Oktober unser zweites großes Abenteuer.  Nun haben wir nicht nur den guten Sporer Punsch in unseren Koffern (Mehr Infos weiter unten) sondern auch super viele tolle Musik im Kopf (Rubrik HÖREN), die wir auch weiterhin vorstellen möchten.
Ein kleiner Teil des HADLEY´s war auch in Salzburg, denn Hannah, die viele von euch kennen, hat eine unserer Festival-Bars betrieben und so ein wenig HADLEY´s-Wohlfühlatmospähre nach Salzburg exportiert. Kommt doch nächstes Jahr mal mit - alles ist bei freiem Eintritt!

Seit dieser Woche sind wir nun aber alle wieder in Hamburg und freuen uns die Eindrücke und Geschichten aus Salzburg bei einem guten Stiegl-Bier oder Sporer-Punsch im HADLEY´s mit Euch zu teilen.
Nächstes Jahr findet das Jazz&The City wieder im Oktober statt. Wenn Ihr Euch schon vorher ein Bild machen wollt: Stöbert doch mal auf dem Instagram Account des Festivals. Abonnieren versteht sich von selbst ;)

GENUSS

HADLEY´s present...
Sporer Manufaktur

Nachdem Ihr nun wisst, wo wir unseren Wein und Crémant herbekommen, möchten wir Euch dieses Mal passend zur kalten Jahreszeit unseren Punsch-Händler des Vertrauens vorstellen: Sporer Manufaktur aus Salzburg.
Bereits seit 1903 ist die Sporer Manufaktur in der Getreidegasse angesiedelt. Als Franz Sporer Ende des 19. Jahrhunderts nach Salzburg kam, verdiente er sein Geld als Braubursche in der Stiegl-Brauerei - wo wir heute auch unser Märzen Zwickel herbekommen - 1902 pachtete er ein Haus in der Getreidegasse und eröffnete sein erstes Schanklokal und war zu diesem Zeitpunkt offiziell dazu berechtigt: “zum Ausschank und Kleinverschleiß von gebrannten geistigen Getränken und Thee”
Sporer ist ein Unternehmen mit langer Tradition und wird immer noch in Familienhand geführt, heute von Michael Sporer von dem Tina regelmäßig kofferweise den guten Sporer Punsch, Kräuterbitter und andere Liköre mitbringt - Schaut doch selbst mal bei uns vorbei, denn genau wie bei unseren Weinen bekommt Ihr bei uns Flaschen zu ganz normalen Laden-Preisen.

ZWISCHENRAUM

Veranstaltungen im HADLEY´s ZWISCHENRAUM
Abendsalon im HADLEY´s

Wart Ihr schon einmal bei uns zum Abendsalon? Ihr solltet unbedingt mal vorbei kommen - es gibt eine kleine, aber feine Auswahl an Gerichten und natürlich Weine, Crémant und andere Getränke.

Kommende Salons im ZWISCHENRAUM:

Montag I 25.10.21 I 19:30 I Einlass 18:30
Dr. Marcel Richert: hat bei Tchibo den Mietservice Tchibo Share mit aufgebaut, mit dem Ziel ein Angebot für nachhaltigen Konsum im Mainstream zu schaffen. Über die Plattform konnten die KundInnen verschiedene Produkte mieten. Wieso das Projekt nach drei Jahren eingestellt wurden ist, wollen wir an diesen Abend thematisieren und uns fragen ob Sharing Economy – (k)ein Modell der Zukunft ist?

Montag I 01.11.21 I 19:30 I Einlass 18:30

Mit Lenja Rother, der angehenden Gemeinwohlökonomie-Beraterin & Kalle Siegel, Unternehmer in der Textil-Produktion, sprechen wir über Themen wie: Gemeinwohlorientiert wirtschaften - wie geht das eigentlich? Wer möchte kann hier schon mal einen kleine Sneak Preview bekommen und unser Podkästchen hören.

Montag I 08.11.21 I 19:30 I Einlass 18:30
Mit Dr. Carsten Brosda, unserem Kultursenator spricht Tina unter anderem darüber, welche Strukturen und Akteure es braucht, um einen Wandel gestalten zu können.

Wie immer findet Ihr weitere Informationen hier auf unserer Website.

Der Eintritt ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich - aber sichert Euch gerne einen Platz unter: john@tinaheine.de, das hilft uns auch bei den Planungen. Es gilt bei den Salons die 3G-Regel. Zu unseren Abendsalons laden wir gemeinsam mit der Toepfer Stiftung F.V.S.

HÖREN

Album der Woche
Jazz & The City presents: June in October

Das Festival steckt noch in unseren Knochen... & Ohren. Wie bereits in den letzten beiden Newslettern möchten wir Euch eine Band vom Festival vorstellen: June in October.
"Weder Klavier- noch Gitarrenakkorde, keine Bläser und kein Schlagzeug. Stattdessen setzt die Bassistin Judith Ferstl (chuffDRONE) auf eine Besetzung nahe am klassischen Streichtrio – plus Sängerin Lucia Lena samt Mini-Synthesizer. Cellist Carles Muñoz Camarero und der Geiger Florian Sighartner übernehmen gelegentlich die Basslinien, so dass Judith viel Freiheit hat, sich in den bewußt klaren Strukturen zu bewegen. Das Resultat? Definitiv songbetonter als üblich beim Jazz, der aber wie manch Folkiges mitklingt. Und gelegentlich würzt Unerwartetes die kammermusikalische Popmusik dieses Quartetts. Ein wenig britisch mutet das an, nicht nur wegen der Lyrics." Götz Bühler
Live konnten wir ihnen im Salzburger Marionettentheater zuhören, hier könnt Ihr ihnen auf Euren Boxen lauschen.
Foto von Georg Buxhofer

LESEN

Die wunderbare Welt der Bücher
Elbblick Magazin

In dieser Woche möchten wir Euch ein Magazin vorstellen: Elbblick Magazin, das kostenlose Magazin für Hamburg.
Erst vor Kurzen konnten wir die Gründerin Nussin kennenlernen. Sie kam zu einen Abendsalon, bei dem wir mit Dr. Josefa Kny und den TeilnehmerInnen über Themen gesprochen haben wie: Können multinationale Großunternehmen gemeinwohlorientiert wirtschaften?.
Wir möchten Euch gerne einen Text in der aktuellen Ausgabe ans Herz legen, welcher passend zum Thema des vergangenen Abendsalon ist: Auf den Seiten 16 - 19 könnt Ihr einen Artikel über das Familienunternehmen Voelkel lesen.

Den ganzen Artikel könnt Ihr hier digital lesen, oder eine schöne Print Version direkt bei uns im HADLEY´s.

Schaut doch gerne mal bei unserem HADLEY´s Bücherregal vorbei, denn dort findet Ihr viele weitere interessante Bücher und könnt in unseren zahlreichen Leseexemplare stöbern...

MACHEN

Mittlerweile hat vieles wieder auf und Ihr habt bestimmt tausende Dinge nachzuholen, deshalb haben wir unsere Rubrik "MACHEN" ein wenig verkleinert und stellen Euch nur vereinzelt Aktivitäten vor - denn das Angebot ist groß und das, was nachzuholen ist, noch viel...

Sonne, Luft und Kastanien
Wärmekissen zum selber machen

Es wird wieder kühler draußen, die Sonne zeigt sich seltener, doch zwischendurch lässt sie sich blicken! Deshalb: Packt Euch dick ein, nehmt Euch einen Beutel mit und macht einen ausgiebigen Spaziergang... & sammelt Kastanien. Wer Lust hat zu sammeln, kann aus den Kastanien nicht nur witzige Zahnstocher-Tierchen basteln, sondern sich mit einem selbstgemachten Wärmekissen aus Kastanien auf die kalte Jahrszeit vorbereiten. Hier findet Ihr die Anleitung dazu.

Wir freuen uns auf Euch: eine Adresse zwei "Räume":
immer montags ab 18:30 Uhr zum Salon
Di-Fr ab 17 Uhr & Sa-So ab 10 Uhr in der Bar
Euer Redaktionsteam Anna, Lea & Lisa


Wenn Sie diese E-Mail (an: menzinger@tinaheine.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Tina Heine | Geschäftsführung

Hadley´s GmbH | Beim Schlump 84a | 20144 Hamburg

Mail: hadleys@hadleys.de | www.hadleys.de
phone: +49 (0)40 411 2529 20 | mobile: + 49 (0)178 4545 424

Eingetragen im Handelsregister HRB 61935 beim Amtsgericht Hamburg
Geschäftsführerin: Tina Heine